Workshop 3 Astrologie und Fixsterne

 

Fixstern-Astrologie Workshop III: „Zurück in die Zukunft“

 

„Es gibt nichts Wunderbareres, –
nichts, was die Weisheit des Schöpfers bei den Verständigen heller bezeugt,
als die Bewegung der fünf Planeten.“
JOHANNES KEPLER

 

Unsere Horoskopzeichnung ist eine fantastische kosmologische Landkarte, die aber mit dem tatsächlich beobachtbaren Sternhimmel wenig zu tun hat. In diesem Workshop entfernen wir uns etwas vom reinen Horoskop und erkunden, was sich sonst noch alles ganzheitlich wahrnehmbar aus der Radix ablesen lässt: eben Visual Astrology. Dazu werden Methoden der babylonischen Himmelsbeobachtung mit hinzugezogen, denn unsere astrologischen Urahnen beobachteten und deuteten noch den ganzen Sternenhimmel und nicht nur die Horoskopzeichnung. In welches Theaterstück, in welche Geschichte, die die Planeten am Sternenhimmel aufführen, wurde ein Mensch hineingeboren?

Themen:
  • Sichtbarkeit und Helligkeit der Planeten
  • Nergal und Ereschkigal: eine andere Venus und ein anderer Mars
  • Merkur und Venus als Morgen- und als Abendstern
  • Mesopotamische Planetengötter: die Himmelsgeschichte, die am Himmel erzählt wird
  • Sie erhalten umfangreiche Arbeitsmaterialien und Handouts auf einer multimedialen CD
  • gute astrologische Vorkenntnisse erforderlich
  • Teilnahme an Workshop I> und Workshop II> ist nicht erforderlich

 

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung Ihre Geburtsdaten (Geburtstag, Geburtsjahr, Geburtsort, Geburtsuhrzeit) mit an.

 

anmelden

 

Foto: Ute Flörchinger (mit freundlicher Genehmigung)