Tages-Workshop „Money makes the world go round“

 

Workshop-Geld-und-Astrologi

Die Phönizier haben das Geld erfunden. „Aber warum bloß so wenig davon?“, fragen sich viele … Wenn’s ums Geld geht, haben wir alle starke Überzeugungen und in astrologischen Beratungen werden dazu viele Fragen gestellt. Dabei ist Geld erst einmal nichts anderes als eine neutrale Energie – und Energie will fließen. Nicht umsonst spricht man vom „Cash Flow“ oder vom „Geldstrom“.

Was sagt das Geburtshoroskop zu diesem Thema? Die Astrologie kann beschreiben, wie der individuelle „Geldstrom“ beschaffen ist. Ist es ein reißender, breiter Fluss oder ein still vor sich hin plätscherndes, kleines Bächlein? Dabei geht es nicht um fatalistische Festlegungen. Wenn ich in mein kleines Bächlein gezielt einen passgenauen Eimer halte, wird die Ernte groß sein. Sitze ich mit dem Rücken zum breiten Fluss und schaue in eine andere Richtung, wird nichts in meinen Eimer fließen. Der Tages-Workshop konzentriert sich dabei auf die detaillierte Ausdeutung des Glückspunktes im Horoskop, der nicht nur etwas mit Geld zu tun hat. Für die Alten war der Glückspunkt der Ort im Horoskop, wo ich mit dem Gott und der Göttin, mit Sonne und Mond, sehr persönlich in Kontakt trete – Geist inkarniert sich in Materie. Wir schauen also auf den Ort, an dem meine Seele und mein Körper genährt werden. Und das ist wahrlich ein Glückspunkt!

 

Themen:

  • Der Glückspunkt in der Astrologie – Geist zu Materie. Die spirituelle und praktische Deutung.
  • Firmicus Maternus konkrete, astrologische Technik.
  • Wie ist mein „Geldfluss“ beschaffen?
  • Das Horoskop und meine Einstellung zu dem Thema „Geld“. Wie wichtig ist Geld für mich?
  • Der Ort des Gelderwerbs aus astrologischer Perspektive. An welche Stelle meines „Geldflusses“ sollte ich den Eimer halten, damit er gefüllt wird?

 

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung Ihre Geburtsdaten (Geburtstag, Geburtsjahr, Geburtsort, Geburtsuhrzeit) mit an.

 

anmelden