Saturn wird unsichtbar

Written by on Oktober 20th, 2014 // Filed under Saturn, Sternenhimmel, Visual Astrology

Saturn-in-der-Unterwelt

 Foto: Christian König

Saturn ist ca. vom 04.10. – 11.12. am Nachthimmel nicht zu sehen, da er sich in Konjunktion mit der Sonne befindet, d.h. er befindet sich tagsüber zusammen mit der Sonne über dem Horizont. Symbolisch gesehen begibt Saturn sich in eine andere Welt – die „Anderwelt“ – in die nicht-materielle Welt. Dies ist eine Zeit ohne Saturn.

Die mesopotamischen Astrologen-Priester würden verkünden, dass der König (Saturn) weg ist, der König sich versteckt oder der König in der „anderen“ Welt arbeitet. Auf einer mundanen Ebene ist diese Zeit nicht so gut dazu geeignet, Entscheidungen zu treffen. Es ist eine gute Zeit, Dinge zu überdenken. Die Effektivität der politischen Führungsebene ist vermutlich nicht sehr hoch. Während dieser Zeit werden Autoritätspersonen nicht in der Lage sein, „normal“ zu funktionieren.

Es ist eine Zeit zum Innehalten, zum Pausieren, zum Reflektieren und nach einer „verzauberten“, einer anderen, einer kreativen Lösung „zweiter Art“ zu suchen. Eine Zeit, in der „unsichtbare“ Arbeit verrichtet werden sollte, kreative Arbeiten, Dinge auf kreative Art und Weise zu strukturieren. Es ist eine gute Zeit, um „andere“ Lösungen zu suchen, eine Zeit zuzuschauen und zu beobachten.