Fixstern-Astrologie

Es gibt über 9.000 Sterne, die man (je nach Lichtverhältnissen) mit bloßem Auge sehen kann – und ein Blick in den Sternenhimmel ist auch immer ein Blick in das mythologische Bilderbuch der Menschheit. Solange es Menschen gibt, malten sie ihre kollektiven Themen und Sehnsüchte auf die Leinwand des Sternenhimmels. In Babylon und Ägypten beobachteten die Priester/Astrologen/Astronomen jede Nacht das Firmament, registrierten und deuteten jede Veränderung dort.

„Astrologie“ wörtlich übersetzt heißt „Sterndeutung“ („astron“ = Stern; „logos“ = Sinn, Bedeutung). In der heutigen Astrologie sind die Sterne aber bedeutungslos geworden, sie fristen ein vernachlässigtes und verstaubtes Dasein als Nischenthema. Der Sternenhimmel wird bei der Horoskopdeutung meist ignoriert, die Planeten spielen die Hauptrolle. Seit ca. 2000 Jahren arbeitet die Sterndeutung (die Astrologie) also ohne Sterne.

sternWenn das Horoskop wieder mit dem Sternenhimmel verwoben wird, erfährt die astrologische Deutung eine ungeheure Tiefe und Dynamik. Die Vorteile dieser Kombination möchte ich Ihnen auf diesen Seiten zeigen:

 

* Warum sind Fixsterne in der Astrologie wichtig?
* Visual Astrology – ganzheitlich anschaubare Astrologie
* Häufig gestellte Fragen rund um die Astrologie mit Fixsternen
* Projektion oder Parans?
* Artikel „I think“ – Charles Darwin
* Prominente und ihre Fixsterne
* Der aktuelle Sternenhimmel
* Fixsterne – Fortbildungsangebote für Astrologinnen und Astrologen
* Horoskop-Beratung unter Einbeziehung der Fixsterne
* Fixstern-Computer-Analysen