Workshop 1 Astrologie und Fixsterne

Seminar-Workshop-Themenaben

 

Fixstern-Astrologie I: Die Sterne vom Himmel holen

 

„Blicke oft zu den Sternen empor – als wandelst du mit ihnen.
Solche Gedanken reinigen die Seele von dem Schmutz des Erdenlebens.“
MARC AUREL

 

Dieser zweitägige Workshop wird Ihnen zeigen, wie Sie die reichen Geschichten und Mythen der Fixsterne wieder mit dem Geburtshoroskop verbinden können. In den letzten 2000 Jahren ersetzte die zweidimensionale Horoskopzeichnung den ganzheitlichen Blick auf den Sternenhimmel. Im Workshop möchte ich Ihnen den Sternenhimmel wieder nahe bringen. Wir integrieren die Planeten, die Fixsterne und Sternbilder zu einer ganzheitlicheren Astrologie. Sie umfasst das gesamte Firmament und lässt sich problemlos und schulenunabhängig mit moderner Geburtshoroskopie verbinden.
Wir gehen von der herkömmlichen Fixsternastrologie (Projektion auf die Ekliptik) aus, um dann andere Wege (Parane) kennen zu lernen, wie man Fixsterne mit dem Geburtshoroskop verbinden kann. Die Sterne werden hier in ihrem Auf- und Untergang und ihrem tatsächlichen Lauf am Himmel gedeutet. Mit diesen Methoden kann beschreiben werden, welche Sterne ab Kindheit, Erwachsenenalter und letztem Lebensdrittel eines Menschen bedeutsam werden. Sterne wurden immer mit „Ewigkeit“ und „Unsterblichkeit“ verbunden und haben so einen tiefen Bezug zu Seelenthemen (Sternphasen, heliakischer Auf- und Untergang).

Wagen Sie den Schritt vom Planetologen zum Astrologen (griech. astron = Stern). Denn wir wurden nicht nur mit einem Geburtshoroskop geboren, sondern sind auch lebendiger Teil des gesamten Sternenhimmels.

Um mit den Methoden weiterarbeiten zu können, brauchen Sie sich keine neue Software anzuschaffen.

 

 Themen:
  • Einführung in die Fixsternastrologie
  • Die Fixsterne und das Zusammenspiel mit dem Geburtshoroskop
  • Fixsterne und Seelenthemen: Sternphasen, heliakischer Auf- und Untergang
  • Die Mythologie der Zirkumpolarsternbilder
  • Fixsterne mit den Planeten kombinieren: Eine psychologisch fundierte Deutung ohne schwarz-weiß-Fatalismus

 

Ablauf:

Am ersten Tag (11.00 Uhr bis 18.30 Uhr, incl. Mittagspause) werden alle Methoden ausführlich erklärt und an Beispielen erläutert, auch anhand der Fixsternbezüge der TeilnehmerInnen.
Am zweiten Tag (10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, incl. Mittagspause) holen wir die Methoden in das Beratungszimmer des 21. Jahrhunderts, um die Fixsternmethoden direkt praktisch umzusetzen.

 

Sie erhalten:
  • eine Berechnung Ihrer Fixstern-Parans
  • eine (englische, computergenerierte) Deutung von Bernadette Brady
  • Booklet mit der Bedeutung und den wichtigsten Mythen von 64 Fixsternen
  • umfangreiche Arbeitsmaterialien und Handouts auf einer multimedialen CD

 

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung Ihre Geburtsdaten (Geburtstag, Geburtsjahr, Geburtsort, Geburtsuhrzeit) mit an, damit Ihre Fixsternbezüge berechnet und – wenn Sie möchten – mit in den Workshop einbezogen werden können.

 

anmelden

 

Foto: Ute Flörchinger (mit freundlicher Genehmigung)