Der „Winter-Diamant“

Written by on Februar 22nd, 2014 // Filed under Astronomie, Sternenhimmel, Visual Astrology

Diamant

Grafik: „Starlight“-Software | Zyntara

Der diesjährige große, helle „Winter-Diamant“ steht heute um 20.00 Uhr aufrecht im Süden. Der Diamant formt sich aus dem sehr hellen Jupiter an seiner oberen, Sirius (der hellste Stern am Himmel im Sternbild „Großer Hund“) an der unteren Seite und den hellen Fixsternen Prokyon (Sternbild „Kleiner Hund“) und Beteigeuze (Sternbild „Orion“) jeweils an den beiden Ecken.

In der Visual Astrology nach Bernadette Brady und Darrelyn Gunzburg steht Sirius für „das Streben nach Unsterblichkeit“, Beteigeuze symbolisiert „Erfolg mit Leichtigkeit“ und Prokyon steht für „Dinge im Wandel“. In Zusammenhang mit Jupiter, der am Himmel quasi in „Halbsumme zu diesen Fixsternen steht, könnte das auf mundaner Ebene ein erfolgreiches Projekt anzeigen, das neue Maßstäbe setzt, und durch unerwartete Lösungen erfolgreich umgesetzt werden kann. Die Deutungen stammen aus Bernadette Bradys „Star and Planet Combinations“. Wie auch immer sich dieser „Winter-Diamant“ astrologisch ausdrückt, werden wir sehen –  aber sehenswert ist er allemal!